Mittwoch, 3. August 2011

Unfassbar…

Könnt ihr euch noch daran erinnern TERMIN FRÜHFÖRDERUNG und dan kam das ABLEHNUNG FRÜHFÖRDERUNG und nun haben wir den Salat

Seit einiger Zeit war ich schon am drängel ab zum Logopäden aber der Kinderarzt hat sich mal wieder Zeit gelassen… nun ist es soweit Jeremy kommt in den Kindergarten und ich ja ich sehe ihn da unter gehen… wir zuhause erstehen ihn und wenn wir mal nicht wissen was er will dann wird er sauer aber so richtig…

Wie soll das nur im Kindergarten werden???

So waren wir Montag bei Kinderarzt weil wir eine Bescheinigung brauchten damit Jeremy in den Kindergarten gehen kann… da habe ich den Kinderarzt gebeten mir eine Übereignung zum HNO und eine zum Logopäden zu geben… er schaute mich ganz verwirrt an holte eine Tabelle mit Bildern raus und ersuchte Jeremy zu reden zu bringen das einzige was er gesagt hat war ball… so haben wir endlich die Überweisung zum Logopäden bekommen…

Leider ist unser HNO Arzt noch im Urlaub aber sobald er wieder da ist mache ich einen Termin damit er sich mal Jeremy anschaut der Kinderarzt konnte nichts feststellen aber da soll nochmal der HNO Arzt rein schauen…

Danach sind wir gleich zum Logopäden gefahren auf Hoffnung das wir schnellstmöglich einen Termin bekommen… und dann der Hammer 6-12 Monate Wartezeit… halllooooooooooo ne das kann es doch nicht sein oder?

Irgendwie bin ich gerade total verzweifelt immer das warten immer die Ablehnungen immer das betteln und und was passiert… NICHTS

Ich bin so sauer mit dem Gesundheitsamt hab ich mich schon vorletztes Jahr angelegt als es um Jannik Einschulung ging und kam nicht gegen sie an Ende vom Lied Jannik ist in der Schule total durchgedreht nichts hat so wirklich in der Schule geklappt zuhause Hausaufgaben kein Problem nur in der Schule alles doof gefolgt sind Zurückstufung in den schulkindergarten neue Einschulung in die erste Klasse dieses Jahr ADHS festgestellt Schulwechsel Medikamenteneinstellung

Und nun Jeremy sollte zur Frühförderung Ablehnung durch Gesundheitsamt Wiederspruch eingelegt neue Untersuchung wieder Ablehnung und nun Logopäde 6-12 Monate Wartezeit

Was kommt als nächstes das frag ich mich wirklich

Kommentare:

  1. Oh man. Das ist echt ärgerlich :( Da will man seinen Kindern bestmöglich helfen und dann macht einem jeder nen Strich durch die Rechnung.
    Ich wünsch dir ganz viel Kraft, damit sich das Drama nicht wiederholt :(

    AntwortenLöschen
  2. Die Wartezeit ist echt der Hammer!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, Jenny, das ist wirklich der Hammer so eine lange Wartezeit, habe ich wirklich auch noch nie gehört. Man will es alles tun für die Kinder und es werden einem nur Steine in den Weg gelegt.

    Gibt es denn keine anderen Möglichkeiten zum Logopäden zu gehen?

    Lass Dich mal drücken, da wäre ich auch sauer.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ärgerlich.Warum muss man immer so kämpfen?Ich selber habe ja ein behindertes Pflegekind,man kämpft und kämpft.Das ist doch ein Punkt der völlig unnötig ist.
    Ich wünsche euch alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. boooooah waaaaaaa??????????????
    So ne lange wartzeit??? *amKopfKratz* DAS ist echt übel.. kannst du nicht noch bei nem anderen logopäden anfragen???

    Fühl dich ma janz fest gedrückt
    LG Nike

    AntwortenLöschen