Samstag, 11. Dezember 2010

Scheppern schmilz und viele fragen

Wir haben eine komische Nacht hinter uns… zuerst bin ich aufgewacht weil es hat richtig gescheppert als ob eine Scheibe eingeschlagen worden ist… mein Herz pocherte und ich habe Schatzy geweckt „Schatzy wach auf irgendwas hat da gescheppert“ hab ich ihn ganz leise zugeflüstert er und ganz schlaftrunken wie er war „ich hab nichts gehört“ nein das wollte ich nicht auf mich beruhen lassen und ich habe angst bekommen also musste der Herr aufstehen und schauen gehen nichts los also wieder ins Bett… und dann plötzlich hörte ich wie die Heizung komische Geräusche machte also wieder „Schatzy du musste in de keller irgendwas stimmt mit der Heizung nicht“ er natürlich total genervt „Schatzy lieg dich hin hier ist alles ok die Kinder schlafen das solltest du auch tun“ aber nein ich konnte einfach nicht schlafen also ist Schatzy in den Keller und plötzlich kam von unten nur „auch du sch….e“ ok das lass ich mir ja nun nicht 2 mal sagen so bin ich dann auch runter und was ist passiert… Wasser im Keller unterster Karton aufgeweicht oberster Koton mit weihnachts kugeln schepper klirr runtergefallen… Heizung ok nur ein wenig Wasser ablassen und wo kommt nun das Wasser her… erstmals egal es schwimmt ja nicht und so viel ist es nun auch nicht also wieder ins Bett… und morgen früh auf Ursachenforschung gehen…

Gestern Abend haben wir noch den Kindern versprochen ja morgen (also heute) gehen wir nach dem frühstück raus und bauen Schneemänner… tja und da wachen wir heute morgen auf und was ist nichts… hallooooo wo ist den bitte der Schnee hin… nichts mehr zu sehen von der weißen bracht… es regnet es ist windig Herbstwetter hat sich für heute eingestellt und die Kinder ja die schauten ganz traurig aus dem Fenster und fragten wo der Schnee hin ist… tja und nun??? Erst mal frühstücken… Küche wieder aufräumen nach der Raubtierfütterung und dann ist Schatzy endlich in den Keller gegangen… es ist nicht mehr geworden zum Glück aber es ist richtig feucht und ich tja ich bekomme den Vermieter nicht ans Telefon

Nun gehen die beiden kleinen erst mal Mittagsschlaf machen Jannik schaut einen weihnachtsfilm und Schatzy und ich werden die zeit nutzen noch ein wenig sauber zu machen und ich bin sowas von froh das hier unten nur Fliesenboden ist…

Später kommt dann noch besuch Jeremy seine Patentante und ihr Mann und am späten Nachmittag wird Jason dann wieder abgeholt…

Kommentare:

  1. Ach Jenny,
    es kommt aber auch immer etwas Anderes. Hoffentlich ist bald alles so, wie es sein müßte.
    Ich ünsche Dir einen schönen Nachmittag und hoffe nur, daß der Besuch von Jason wirklich schön war.
    Liebe Grüße und pass auf Dich auf
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wünsch dir/euch auch einen schönen nachmittag,
    mit einem tollen wochenende!

    lg,witzli.

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist es sooo glatt auf den Fusswegen und überall sind durch den heutigen Dauerregen große Pfützen auf dem Eis. Die Straße ist auf jeden Fall sicherer als der Fußweg. Zum Glück wohne ich an einer gut beräumten Straße. Die ist jetzt frei. Gerade habe ich bei meinen Eltern vor der Haustür noch Eis weg gehackt. Ab morgen fällt neuer Schnee auf's Eis und kalt wird es auch wieder.
    Ich kann kaum noch mit meinem Hündchen Gassi gehen.
    Heute abend will/muß ich nochmal raus - brrr. Mein Unheilig-Karte soll nicht verfallen.

    AntwortenLöschen
  4. Muß Euer Haus trocken gelegt werden? Die Nässe kann von außen kommen.

    AntwortenLöschen