Sonntag, 3. Oktober 2010

ADS/ADHS Test Freitag

Heute war es soweit der erste Termin bei dem ADS/ADHS Arzt… ich war ganz schön aufgeregt… und auch die angst hat mich begleitet den ich ahnte schon vorher das es schwer wird… der Arzt ist wirklich klasse total lieb und nett und endlich hatte ich das Gefühl ich werde verstanden… er hat von Anfang an gesagt… wir unterhalten und uns er beobachtet Jannik einfach was er macht wie er reagiert usw. so haben wir gerade besser gesagt der doch… da kam einiges zusammen und ich erkannte immer und immer mehr Jannik darin was er mir erzählte…

Ich habe ihm Doc berichte von der Schule, der Psychomotorik und der Ergotherapie mitgebracht und er schüttelte unfassbar den Kopf und meinte er müsste sich mal mit Jannik seinem Kinderarzt in Verbindung setzen den alles was er da gelesen hat ist doch schon ein eindeutiges Ergebnis von ADHS… und diese Therapien sind zwar schön und gut aber helfen tun sie überhaupt nicht in keinster Weise ich war geschockt wo er damit rauskam… ich habe mich echt gefragt und wieso machen wir das ganze… er meinte nur das es halt jetzt ein paar Hausaufgaben gibt von Jannik und auch für uns Eltern… nach 4 Wochen sehen wir uns wieder und dann hat der doch mit dem Kinderarzt gesprochen und dann werden wir sehen… es gibt mehrere Möglichkeiten aber der doch meinte schon das eine medikamentöse Einstellung da werden wir nicht Drumherum kommen es ist nur zum besten von Jannik und wenn er die richtige Einstellung hat dann muss ein IQ Test gemacht werden den er denkt das in Jannik viel mehr steckt als wir alle denken…
Da war ich total von den Socken und wollen meinen Ohren nicht trauen…

ADS/AHDS kann nicht durch einen simplen Bluttest oder so getestet werden… sondern es dauert seine seit…

Wir werden nun die nächten 4 Wochen ein Verhaltens Tagebuch führen noch mehr loben als wir es jetzt schon tun und die Regeln noch doller anziehen…

Auch die Schule muss mehr anziehen und beobachten den auch sie sollen das Verhalten von Jannik in den nächsten 4 Wochen noch strenger beobachten als die es jetzt schon tun…

Kommentare:

  1. Schön, daß ihr ein gutes gefühl habt und wohl auf dem richtigen Weg sei.

    Die Diagnostik ist nervig, aber man hat was in der Hand. Bei uns ist es zwar nicht ADHS, aber ich denke das Gefühlsleben als Mutter ist ähnlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich mit Dir, daß Du ein gutes Gefühl hast. Dich gut aufgehoben weißt mit Deinen Problemen.
    Angelina de Saturna schreib in ihrem Blog gerade auch über dieses Problem. Vielleicht schaust Du mal.
    Ganz liebe Grüße
    sendet Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Da sind wir schon mal zu zweit mit dem gleichen Problem, liebe Jenny. Ich bin sehr froh darüber, dass Irmi uns zusammengebracht hat. Bin auch gespannt wie es bei euch weitergehen wird.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen