Dienstag, 12. Oktober 2010

Hamburg Horror…

Hört sich schlimm an war schlimm!!!!

Von Anfang an… man darf nicht vergessen ich bin in Hamburg geboren… und habe die ersten 12 Jahre meines Lebens dort verbracht und sind dann nach Stade gezogen… und erste Reaktion hier was soll ich in diesem KAFF… nun muss ich mir Gummistiefel kaufen so laufen die hier doch rum oder… ne damals ging das einfach gar nicht aber bald hatte man sich dran gewöhnt… und dann wurde es zeit mal auszubrechen und somit waren Jannik und ich 2 Jahre in Berlin so dann Jeremy auf die Welt kam… Familie und die liebe zog mich wieder zurück nach Stade und ich fand es herrlich…

So war es gestern das 2te mal das wir mit dem Auto nach Hamburg gefahren sind (sonst immer mit der Bahn) Schatzy hatte einen Termin um mit bahn Bus usw. hätte es einfach länger gedauert als mit dem Auto (oder auch nicht wie sich herausstellte)
Der Tag fing schon total blöd an erst die Überlegung fahren die Kids und ich mit so den halben Tag allein ist auch doof also alles eingepackt was mit muss und los geht’s… ab ins Auto und was da unser naiv spinnt will keine route rausrücken da war ich schon genervt also einen freund um die Ecke angerufen ob wir uns seinen naiv leihen können den blind nach und in Hamburg rumfahren nein nicht mit mir… so hatten wir auch schnell einen naiv und weil wir zeit hatten und ich keine Lust auf Autobahn hatte sind war über die Dörfer gefahren… die Kids fanden es toll was es da alles zu sehen gibt… und dann sind wir über die Köhlbrandbrücke gefahren… einmal und nie wieder sag ich euch…

Vor uns LKW neben uns LKW hinter uns LKW und wir da mit unserem Kombi da fühlt man sich einfach nur klein…

In Hamburg selbst eine Baustelle (ist mir damals nicht so aufgefallen oder war das damals noch nicht so schlimm??? Keine Ahnung)nach dem anderen da eine Umleitung und wieder Baustelle dann wurden wir geschnitten und zum Glück hat Schatzy reagiert sonst hätte es geknallt und das wäre nicht gut ausgegangen… ich war einfach nur froh das wir am Ziel waren nachdem wir eine zeit nach einem Parkplatz gesucht haben irgendwann mit fast einer halben Stunde Verspätung kam Schatzy zu seinem Termin… eigentlich wollte ich mit den Kids spazieren gehen aber dazu hatten wir alle 3 gar keine Lust und Jannik fand es alles nur voll viel zu voll…
Die Rückfahrt ging einigermaßen aber ich war froh das wir heil mit Auto wieder aus Hamburg raus waren und endlich wieder Felder sehen konnte… Schatzy und ich haben beschlossen erste mal nicht mehr mit dem Auto nach Hamburg zu fahren erst wieder am 4.12.10 da sind wir zum Essen eingeladen bei meiner Oma und da bleibt und nichts anderes übrig

Mittlerweile liebe ich das ruhige hier direkt Land ist es nicht aber wenn du man einfach nur über Felder und Wiesen laufen kann und einfach diese Hektik nicht haben will dann ist alles ok

Genau das sind die Momente die ich so liebe

(auf der rück tour kurz vor Stade aus dem Auto Fotografiert)

Kommentare:

  1. Liebe Jenny,
    mir geht es wie Dir: Ich mag die Hektik der Stadt auch nicht mehr. Mir gefällt es von Jahr zu Jahr besser in dem beschaulichen kleinen <Ort.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Jenny, ja - Hamburg ist heavy... empfinde ich auch immer so und ich freu mich - genau wie du - auch jedes Mal wenn wir wieder daheim sind! Für einige Sachen ist es gut, dass HH gut erreichbar ist - aber gegen unsere grünes, ruhiges Vorstadtnest möchte ich es nie mehr eintauschen!

    *knullz Summer

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, ich kann Dich sehr gut verstehen, ich bin auch kein Großstadtkind.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen